3 tolle Kinderbücher ab 1 Jahr – meine Lieblingsbücher, die ich gerne verschenke

An mein erstes Kinderbuch kann ich mich nicht mehr erinnern. Trotzdem habe ich heute „Mein erstes Kinderbuch“-Lieblinge. Nämlich, wenn es darum geht, Kinderbücher zu verschenken. Um genau zu sein, es sind drei Bücher:

  • Bist du meine Mama?
  • Die Eule mit der Beule
  • Mein erstes Buch zur Guten Nacht

Bei den Babygeschenken zur Taufe, zum ersten Geburtstag oder zu Weihnachten, sind es immer wieder diese drei Kinderbücher, die auf dem Gabentisch landen. Und diese drei Lieblingsbücher stelle ich euch jetzt kurz vor.

Bist du meine Mama?

„Bist du meine Mama!“ bietet alles, was ein gutes Babybuch ausmacht: stabile Buchseiten, tolle Bilder und eine nicht zu lange aber trotzdem interessante Geschichte.

Der Hauptakteur ist das kleine Küken. Frisch aus dem Ei geschlüpft, macht es sich auf die Suche nach seiner Mutter. Auf dieser Reise trifft es dabei zahlreiche andere Tiere: Hund, Katze, Schwein und anderen Bauernhof-Bewohner verschmelzen zu einem farbenfrohen Kennenlernspiel für Küken und Baby. Natürlich mit Happy End.

Besonders toll: Jedes Tier wird zunächst vom Vorleser mit seinem typischen Laut vorgestellt. Wer macht den „Muh, muh!“? Die Kuh ist von der Kuhstalltüre verdeckt, die sich aufklappen lässt. So lässt sich gemeinsam Raten und Entdecken. Es ist toll zu sehen, welch einen Spaß die Kinder haben.

Bist du meine Mama?
von Sandra Grimm (Autor), Christiane Hansen (Illustrator)
16 Seiten, Oetinger
ISBN-10: 378916609X
ISBN-13: 978-3789166099

Die Eule mit der Beule

Tierisch geht es auch bei „Die Eule mit der Beule“ zu. Jedes Kleinkind hat mal ein Aua und vermutlich gibt es kein Baby, das ohne Beule durch diese aufregende Kleinkindzeit kommt. Somit ist dieses Kinderbuch ein toller Tröster und Anleiter. Denn wenn die Eule eine Beule hat, kommt die Schlange zum Streicheln, der Fuchs zum Pusten und noch weitere Tiere bieten sich in der Kindergeschichte als Helfer an.

Und was der Eule hilft, hilft natürlich auch dem Kind. Somit können Szenen aus dem Kinderbuch eins zu eins übertragen werden, wenn der Nachwuchs sich einmal wehgetan hat. Die großen kleinkind-gerechten Zeichnungen helfen auch den Kleinsten, die Tiere schnell zu erkennen. Die schönen Worte in Endreimform klingen schön und machen richtig Spaß zu lesen und laden die etwas größeren Kinder bereits zum Nachsprechen und auswendig Lernen ein.

Die Eule mit der Beule
von Susanne Weber (Autor), Tanja Jacobs (Illustrator )
16 Seiten, Oetinger
ISBN-10: 3789167061
ISBN-13: 978-3789167065

Mein erstes Buch zur Guten Nacht

Ich habe die Gutenacht-Geschichten geliebt. Meine Kinder auch. Ich glaube, jedes Kind kann besser einschlafen mit diesem Ritual. „Mein erstes Buch zur Guten Nacht“ bereitet bereits die Allerkleinsten auf den wohlverdienten Schlaf vor. Mit Mond, Sterne und einer Sternschnuppe ist es nicht mehr weit ins Träumeland. Vorher gibt es aber noch ein paar typische Nachtmotive zu entdecken. Zum Ende diesem letzten kleinen Abenteuer gibt es natürlich noch ein „Gute Nacht und schlaf schön!“.

Die Figuren und Gegenstände im Buch sind scharf und ohne großen Schnickschnack gezeichnet. Klar und ideal für Kinderaugen. Natürlich ist das Kinderbuch auch „Babyhände“ tauglich und robust. Ein wirklich tolles Pappbilderbuch!

Mein erstes Buch zur Guten Nacht
von Nathalie Choux (Illustrator )
12 Seiten, arsEdition
ISBN-10: 384580694X
ISBN-13: 978-3845806945

Kennt Ihr diese Kinderbücher? Vielleicht verschenkt Ihre diese genauso gerne wie ich?

Dein Kommentar